„Denkmal-Tour“ in Aschaffenburg

Bayerns Vielfalt und seine regionale kulturelle Identität werden bis heute sehr stark von Denkmälern bestimmt. Als sichtbarer Identitätsanker prägen die Denkmäler die Bewohner und das Bild Bayerns maßgeblich. Dennoch gibt es bei der Umsetzung der Denkmalschutz-Ziele oft Probleme. Auf Einladung der Aschaffenburger Landtagsabgeordneten Martina Fehlner besuchten die Denkmalexperten der SPD-Landtagsfraktion Helga Schmitt-Bussinger und Reinhold Strobl, Mitglied im Landesdenkmalrat, im Rahmen […]

Weiterlesen

IKEA in der „Quelle“ wäre eine win-win-Lösung

Landtagsabgeordnete und Denkmalexpertin Helga Schmitt-Bussinger regt in einem Brief an den Geschäftsführer von IKEA-Deutschland an, Flächen der ehem. „Quelle“ als neuen Standort für ein kleineres, innenstadtnahes Einrichtungshaus zu nutzen:
„Der „Quelle“-Komplex ist für die Architektur des Wiederaufbaus in Deutschland von großer Bedeutung. Die Vorteile der Präsentation des IKEA-Angebots in diesem beeindruckenden, architektonisch einmaligen Gebäude, liegen auf der Hand: Ausgezeichnete Erreichbarkeit durch […]

Weiterlesen

CSU lehnt Antrag ab: MUBIKIN muss wieder zittern

Helga Schmitt-Bussinger, Landtagsabgeordnete für Nürnberg Süd und Schwabach und die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion, Claudia Arabackyj, sind enttäuscht, dass der Haushaltsantrag, das Projekt MUBIKIN (Musikalische Bildung für Kinder und Jugendliche in Nürnberg) stärker zu unterstützen, von der CSU abgelehnt wurde:
„Mich ärgert es wirklich, dass die CSU meinen Antrag für eine solide Finanzierung und damit Weiterführung der musikalischen Früherziehung für […]

Weiterlesen

MUBIKIN im Nachtragshaushalt: Freistaat soll musikalische Frühbildung für Kinder in Nürnberg fördern

Helga Schmitt-Bussinger, Landtagsabgeordnete für Nürnberg Süd und Schwabach, hofft, dass ihr Antrag (siehe Anhang), das Projekt MUBIKIN (Musikalische Bildung für Kinder und Jugendliche in Nürnberg) stärker zu unterstützen, am 2. Februar im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags angenommen wird:
„MUBIKIN, ist Nürnberg weit ein langjährig erfolgreiches und pädagogisch wertvolles Projekt. Mit enormem persönlichem Engagement haben es die Stifter, allen voran das Ehepaar […]

Weiterlesen

Nachtragshaushalt 2018: Lehrbeauftragte dürfen nicht länger die Tagelöhner der Hochschulen sein.

Die SPD-Landtagsfraktion fordert in einem Antrag, dass die Mittel für die Entlohnung der Lehrbeauftragten an bayerischen Hochschulen um 5 Millionen Euro angehoben werden und sie damit in einem ersten Schritt bessere Arbeitsbedingungen erhalten. Helga Schmitt-Bussinger, Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft und Kunst im Bayerischen Landtag, hofft, dass dieser Antrag in den Haushaltsverhandlungen eine Mehrheit bekommt und hatte in dieser Sache […]

Weiterlesen

ORH Prüfung des Neuen Schlosses Pappenheim: Die Info kam aus dem Kultusministerium

Helga Schmitt-Bussinger, Landtagsabgeordnete und stv. Mitglied des Landesdenkmalrats (LDR) stellt klar, dass sich entgegen der Annahme des Präsidenten des Obersten Bayerischen Rechnungshofes (ORH), Herrn Christoph Hillenbrand, die Information, der ORH prüfe die Vorgänge im Zuge der Sanierung des Neuen Schlosses Pappenheim, nicht auf eine Korrespondenz mit Hillenbrand bezieht, sondern aus einer aktuellen E-Mail-Information direkt aus dem Kultusministerium:
Schmitt-Bussinger ließ gestern in […]

Weiterlesen

ORH prüft dubiose Sanierung des Neuen Schlosses Pappenheim

Helga Schmitt-Bussinger, Landtagsabgeordnete und stv. Mitglied des Landesdenkmalrats (LDR) begrüßt, dass nun sogar der Bayerische Oberste Rechnungshof (ORH) die undurchsichtigen Vorgänge bei der Sanierung des Neuen Schlosses Pappenheim überprüft. Eben dies hatte sie in einem Brief an den Präsidenten des ORH auch gefordert:
„Es ist gut, dass die Angelegenheit nun vom ORH geprüft wird. Vieles ist noch immer ungeklärt. Graf von […]

Weiterlesen

Entschädigungsfonds Bayern: Genügend Fördermittel vorhanden, aber kein Personal, das die Anträge bearbeitet!

Landtagsvizepräsidentin Inge Aures wollte gemeinsam mit ihren Landtagskollegen Helga Schmitt-Bussinger und Reinhold Strobl vom Kultusministerium wissen, wieviel Fördermittel aktuell im Entschädigungsfonds zur Verfügung stehen.
Laut Ministerium (Drucksachennummer 17/18159) stehen aktuell knapp 45,5 Millionen Euro für Bewilligungen zur Verfügung. Aber es wird bei Weitem nicht alles verbraucht. Zum Jahresende 2016 standen Restmittel in Höhe von 25,8 Millionen Euro zur Verfügung. „Das ist […]

Weiterlesen

Neue Uni Nürnberg: In der Strukturkommission muss unbedingt die Region vertreten sein!

Landtagsabgeordnete Helga Schmitt-Bussinger freut sich über die offizielle Berufung von 16 Wissenschaftlern, die als Strukturkommission das Konzept für die Uni Nürnberg erarbeiten sollen, weil damit Bewegung in die Errichtung einer Nürnberger Universität kommt. Überhaupt nicht verständlich ist für sie, dass in dem ständigen Gremium kein Vertreter aus der Region vertreten ist:

Weiterlesen

Erweiterung Hochschule Ansbach: Chance für ein kraftvolles Zeichen verpasst

13Auf Initiative von Landtagsabgeordneter Helga Schmitt-Bussinger wurde am Mittwoch (12.7.17) im Hochschulausschuss des Landtags über die geplante Erweiterung der Hochschule Ansbach diskutiert. Obschon der Antrag in gekürzter Form verabschiedet wurde, konnte sich die CSU nicht dazu durchringen, die über alle Fraktionen gelobten Pläne der Hochschule zu unterstützen:
„Ich hätte mir ein kraftvolles ‚Ja‘ für die Erweiterungspläne der Hochschule Ansbach gewünscht“, bedauert […]

Weiterlesen
1 2 3 5