SMS-Terror gegen Landjugendchefin: SPD-Fraktionsvizin fordert Entschuldigung von CSU-Abgeordneten Bauer

Schmitt_Bussinger_Helga_web_200

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und mittelfränkische Abgeordnete Helga Schmitt-Bussinger ist entsetzt über den SMS-Terror, den der CSU-Landtagsabgeordnete Volker Bauer auf die Chefin der Evangelischen Landjugend, Daniela Wirth, ausgeübt hat. “Dieses Verhalten ist eines Abgeordneten mehr als unwürdig!”, so Schmitt-Bussinger. Bauer habe in zahlreichen und im Tonfall immer harscher werdenden SMS im November sein Befremden darüber ausgedrückt, dass die 23-Jährige für die SPD bei den Kommunalwahlen kandidiere.

 “Es kann ja wohl nicht angehen, dass eine SPD-Kandidatur dazu ausreicht, dass der CSU-Kollege hier seine Kinderstube völlig vergisst!”, so Schmitt-Bussinger. “Obendrein hat sich Herr Bauer für diesen Fehltritt noch nicht einmal entschuldigt.” Die SPD-Fraktionsvorsitzende fordert Bauer eindringlich dazu auf, dieses schnellstmöglich nachzuholen. “Ich freue mich sehr darüber, dass Daniela Wirth sich nicht hat verunsichern lassen und nach wie vor kandidiert und möchte sie auch gerne bei der Kandidatur und ihrer Arbeit unterstützen.”

Schmitt-Bussinger zu Gast in Regensburg

Bürgermeister Joachim Wolbergs, MdL Margit Wild und ihre Kollegin Helga Schmitt-Bussinger vier Mädchen vom "Balettpodium" Regensburg. (Foto: Juliane Zitzelsperger, neverflash)

Bürgermeister Joachim Wolbergs, MdL Margit Wild und ihre Kollegin Helga Schmitt-Bussinger vier Mädchen vom “Balettpodium” Regensburg. (Foto: Juliane Zitzelsperger, neverflash)

Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende im bayerischen Landtag sprach Helga Schmitt-Bussinger am Sonntag Abend in Regensburg. Auf Einladung von Landtagsabgeordneter Margit Wild und Bürgermeister Joachim Wolbergs hob sie die Bedeutung finanziell gut ausgestatteter Kommunen in Bayern hervor. Dieses Ziel, so die Abgeordnete, sei noch längst nicht erreicht; der Freistaat behandle seine Städte und Gemeinden stiefmütterlich.

Einen Pressebericht finden Sie hier.